Montag, 18. Dezember 2017

Ingo Vögele

Ingo Vögele

Ingo Vögele ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der modus_vm GmbH & Co. KG. Mit 25 Jahren Erfahrung in der strategischen Beratung mittelständischer Kunden, begeistert er seine Kunden mit kreativen Lösungen rund um die Themen Marketing, Vertrieb und Kommunikation.

Als erfahrener Mittelstandsberater bietet Ingo Vögele im Rahmen seiner Akkreditierung im RKW geförderte Beratungen und Coachings an. Ferner ist Ingo Vögele als Unternehmensberater Mitglied im IBWF/BVMW-ExpertenRing Region Stuttgart.

Im lokalen Umfeld engagiert sich Ingo Vögele als Vorstand und Pressesprecher des VVF e. V., dem aktiven Handels- und Gewerbeverein in Stuttgart-Vaihingen sowie als Vorstand in der stadtbezirksübergreifenden Leistungsgemeinschaft aktive Stuttgarter e. V.

Bücher zur Kundengewinnung

Wie Sie Kunden gewinnen von Ingo VögeleAm 21.11.16 ist der Praxis-Ratgeber "Wie Sie Kunden gewinnen. Erfolge online und im lokalen Umfeld" erschienen. Auf 176 Seiten erhalten das erforderliche Wissen und konkrete sowie sofort umsetzbare Impulse für Ihre erfolgreiche Akquise. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

Kundengewinnung online – das zweite Fachbuch von Ingo VögeleAnfang November 2014 ist das zweite Fachbuch "Kundengewinnung online – Akquise konkret" von Ingo Vögele erschienen. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

 

Titel Kundengewinnung im lokalen Umfeld von Ingo Vögele"Kundengewinnung im lokalen Umfeld" von Ingo Vögele ist am 04. Sept. 2014 ebenfalls als Printausgabe erschienen. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

 

Ingo Vögele: Kundengewinnung im lokalen Umfeld – Akquise konkretAm 20.02.2014 ist das E-Book "Kundengewinnung im lokalen Umfeld – Akquise konkret" von Ingo Vögele erschienen. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

 

07
Oktober
2015

Bescheuerte Claims (Teil 2)

Ingo Vögele über Werbeverweigerer

Mein letzter Beitrag in dieser Thematik hat große Kreise gezogen und viele Diskussionen ausgelöst, jedenfalls ereilten mich sehr viele Rückmeldungen hierzu. Daher ist es höchste Zeit, dass ich mir wieder mal die dümmsten Ergüsse der Kommunikationsbranche zur Brust nehme und genüsslich zerlege. Heute lege ich den Schwerpunkt auf die Tourismusbranche, die stets ein wahres Füllhorn an kabarettistischen Steilvorlagen ausschüttet.

Los geht's!

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Glosse, Marketing

05
Mai
2015

Wie doof sind Verbraucher wirklich?

… oder: Setzt beim Muttertag plötzlich der Verstand aus?

Ingo Vögele: Wie doof sind Verbraucher wirklich?

Seit über 25 Jahren betätige ich mich in der Beratung von Unternehmen der verschiedensten Branchen und der unterschiedlichsten Größen. Es geht dabei um Marketing, Vertrieb und Kommunikation, um Kundengewinnung und Kundenbindung – oder vereinfacht ausgedrückt: um den Verkauf. Alles Mögliche will optimal beworben, positioniert, vertrieben und letztendlich erfolgreich verkauft werden.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Glosse, Marketing

09
Dezember
2014

Anglizismen overall – verstehen Sie „Denglisch“?

Anglizismen overall – verstehen Sie „Denglisch“?

In meinem Beitrag „Bescheuerte Claims" sind ja schon sehr viele Beispiele aufgeführt, die andeuten, wohin wir es unterdessen mit unserer deutschen Sprache gebracht haben. Beispiel „Jaguar – how alive are you?". Kann man das denn nicht auf Deutsch ausdrücken?

Viele unserer geschätzten Kollegen aus der Kommunikationsbranche glauben (und dieser Trend ist seit den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts ungebrochen), dass ein englischer Spruch oder Terminus besonders modern, hipp, trendy und cool daherkommt. Dabei ist unterdessen genau das Gegenteil der Fall, mit einigermaßen klarem Verstand kann man es doch eigentlich nicht mehr hören!

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Glosse, Marketing

31
Juli
2014

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 30)

Kunden gewinnen und binden durch Weiterempfehlungs-Marketing / Referenzen

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Ganz viel wertvolles Potenzial wird bei der Kundengewinnung durch mangelnde Referenz-Darstellung und motivierte Weiterempfehler vernachlässigt – das belegt mir meine fast 25-jährige Berufspraxis in der Beratung mittelständischer Unternehmen. Dabei ist doch nichts überzeugender und bestechender als eine positive Kundenaussage über eine Unternehmensleistung oder ein Produkt. Ein ganz anschauliches und nachvollziehbares Beispiel aus der Gastronomie: Sie gehen durch eine Fußgängerzone mit mehreren Bars, Restaurants und Cafés mit Außenbewirtschaftung. Sie haben Durst oder Hunger. Sie suchen im Regelfall Ihren Platz dort, wo am meisten los ist – ob Sie es wollen oder nicht. Das ungeschriebene "Gesetz der Masse" hält Sie unweigerlich davon ab, sich in ein völlig leeres Café zu setzen, obwohl nebenan fast alle Tische belegt sind. Diese psychologische Komponente gilt definitiv für alle Unternehmen – attraktiv, weil begehrt oder uninteressant, weil nicht (oder nicht nachvollziehbar) frequentiert.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

09
Juli
2014

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 29)

Kunden gewinnen und binden durch einen Weblog

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Wie kann ein neuer Kunde auf Sie aufmerksam werden, Sie für kompetent halten und Ihnen einen Auftrag anvertrauen bzw. bei Ihnen kaufen? Zunächst einmal schlicht dadurch, indem er überhaupt weiß, dass es Sie gibt und was Sie genau anbieten. Wenn er in diesem Zusammenhang auch gleich erfährt, dass Sie ein echter Fachmann / eine echte Fachfrau sind und viel Interessantes über Ihr Themengebiet zu berichten wissen, dann steigt Ihr Ansehen und das Vertrauen in Ihr Unternehmen, Ihre Leistungen. Mit einem gut konzipierten und gut geführten Blog können Sie das unterstützen und Ihre Online-Kundengewinnungs-Strategie wirkungsvoll ergänzen.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

08
Mai
2014

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 28)

Kunden gewinnen durch Webcasts und Webinare

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Der erste Schritt zur Kundengewinnung ist immer Bekanntheit und Verständnis. Also: kennt man ihr Unternehmen und versteht man Ihre Leistungen / Produkte in der Zielgruppe? Wenn dies nicht im ausreichenden Maße der Fall sein sollte dann bietet es sich natürlich an über interessante Veranstaltungen auf sich aufmerksam zu machen und seine Unternehmung nebst Leistungen oder Produkten vorzustellen. Wie dies im lokalen Umfeld funktionieren kann habe ich bereits im Rahmen dieser Artikelserie im Beitrag Nr. 23 (Veranstaltungen / Messen) beschrieben. Hier geht es nun um Formate, die ganz gezielt einen größeren Personenkreis und einen größeren Aktionsradius erreichen können – um Fachveranstaltungen, die online stattfinden können.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

03
April
2014

Kundenbindung mit Emotion – Best Practice

Ingo Vögele: Kundenbindung mit Emotion – Best Practice

Nahezu jedes Unternehmen und nahezu jede Branche steht heute in einem intensiven Wettbewerb um die Gunst seiner Kunden. Viel Kreativität, Energie und Kapital wird in die Gewinnung immer neuer Kunden und Zielgruppen investiert. Dies ist natürlich im optimalen Fall durchaus von Erfolg gekrönt und der Motor des Wachstums. Aber: Wie steht es um die Kundenzufriedenheit? Gerade die strategische Kultivierung der Kundenbindung wird von Unternehmen oft sträflich vernachlässigt. Dabei ist die Pflege der Kundenloyalität um einiges wirtschaftlicher als die ständige Jagd nach neuen Kunden, nur weil immer wieder Stammkunden verloren gehen.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundengewinnung, Marketing

20
November
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 27)

Kunden gewinnen und binden durch virales Marketing

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Eine noch recht junge Disziplin im Marketing-Mix zur Kundengewinnung und Kundenbindung ist das virale Marketing. Es beinhaltet verschiedene Methoden, um die Werbebotschaft „lawinenartig", d.h. im Schneeballsystem zu publizieren. Die Funktionsweise basiert quasi auf der klassischen "Mund-zu-Mund-Propaganda", die heute – da digital über das Internet verbreitet – ein noch wesentlich bedeutenderes Potenzial entwickelt hat. Die eigens für das Internet vorbereiteten Medien, z. B. Videoclips, werden kurz "Virals" bezeichnet. Wegbereiter des Siegeszuges von Virals sind vor allem soziale Netzwerke, in denen sich originelle Werbebotschaften blitzartig verbreiten (lassen).

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

09
November
2013

Bescheuerte Claims (Teil 1)

Ich bin immer wieder erstaunt, wie dämlich große Marken kommunizieren.

Ingo Vögele über Werbeverweigerer

In der Markenkommunikation ist man offensichtlich dazu übergegangen, den Verbraucher für völlig verblödet zu halten. Oder für sehr intellektuell und polyglott. Jedenfalls gibt es fast nichts "Normales" dazwischen, was Lieschen Müller verstehen kann.

Mit diesem Artikel möchte ich Ihnen einige Auswüchse, von denen Sie Teile höchst wahrscheinlich sogar kennen, dokumentieren und kommentieren. 

Ich bin zwar nicht Mitglied in einem Verein zur Rettung der deutschen Sprache, gleichwohl ist dies mein Manifest gegen den latenten Missbrauch unserer schönen Sprache durch Berufskollegen, die sich und ihre Aufgabe allzu "stylisch" und "cool" finden.

Die nachfolgenden Beispiele sind schon deutlich, aber die Liste wird noch länger! 

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Glosse, Marketing

15
Oktober
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 25)

Kunden gewinnen durch Vertriebsdifferenzierung

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Selbst ein etabliertes Unternehmen mit gut eingespielten Vertriebsorganen erreicht irgendwann einmal eine Grenze des Wachstums. Wenn das maximale Potenzial der erreichbaren Kunden für die bestehenden Leistungen / Produkte im angestammten Wettbewerb erreicht ist, dann gibt es drei Möglichkeiten, um die Absatzzahlen wieder wirksam zu erhöhen:

1.) Innovationen, d. h. neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln und diese in den bestehenden Vertriebskanälen absetzen,
2.) Vertriebsdifferenzierung, d. h. das bestehende Angebot in neuen Absatzkanälen vermarkten,
3.) eine Mischung aus 1.) und 2.), d. h. ein verändertes Produkt- oder Leistungsangebot für neue Vertriebskanäle entwickeln und dort gesondert vermarkten.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

10
Oktober
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 26)

Kunden gewinnen durch Vertriebspartnerschaften / Multiplikatoren

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

An verschiedenen Stellen dieser Beitragsreihe habe ich schon auf die vielfältigen Möglichkeiten zur Kundengewinnung durch Vertriebspartnerschaften hingewiesen. Einige ganz konkrete Beispiele zu kooperativen Vertriebsmethoden und Kundengewinnungs-Strategien gibt z. B. mein Beitrag Nr. 9. An dieser Stelle lege ich daher den Fokus ganz bewusst auf die Einbindung von Multiplikatoren, die aufgrund ihrer bestehenden Kontakte für Sie eine interessante Hilfestellung bei der Kundengewinnung bilden könnten.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

25
September
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 24)

Kunden gewinnen und binden durch VKF-Maßnahmen / Promotions

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Verkaufsförderung (VKF), in der Marketing-Fachsprache auch "Sales Promotion" genannt, umfasst alle Aktivitäten und Kommunikationsmaßnahmen mit Aktionscharakter. Ziel ist jeweils die schnelle (kurzfristige) Erhöhung von Absatzzahlen bzw. von Umsätzen. Da solche Maßnahmen – sofern überzeugend und plakativ genug argumentiert – beim Verbraucher bisweilen geradezu magisch funktionieren, neigen Werbetreibende aber sehr gerne zu einem Übermaß an VKF-Aktionen. Dies kann, wenn im Unverstand eingesetzt, beim Verbraucher schnell zu einer Übersättigung führen und Unternehmen geradewegs in den Ruin treiben.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

23
August
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 23)

Kunden gewinnen und binden durch Veranstaltungen / Messen

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Es muss nicht immer gearbeitet werden, manchmal sollten Sie einfach mit Ihren Kunden feiern und gemeinsam Spaß haben. Laden Sie Ihre „Marke" wieder emotional auf und erfinden Sie ein neues originelles Veranstaltungsformat, das Ihre Kunden „hinter dem Ofen hervorlockt". Die Möglichkeiten hierzu bestimmt Ihr Budget. Letztendlich lassen sich auch mit kleinem Geld tolle Erlebnisse schaffen – laden Sie doch mal alle Ihre Kunden zu einer Weinwanderung oder einer Fahrrad-Rallye ein! Unsere erfolgreichsten Kunden ziehen diese Register, z.B. mit einem jährlichen urigen Grillfest vor und in der Logistikhalle oder dem Neujahrs-Glühweinempfang in einer schicken Büroetage auf der Stuttgarter Königstraße.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

02
August
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 22)

Kunden gewinnen und binden durch Telesales / Telefonmarketing / Kaltakquise

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Viele Kunden kommen zu uns, wenn sie in irgendeiner Form Engpässe oder sich anbahnende Schieflagen erkennen. Meist sind die Umsätze, und dadurch auch die Erträge, nicht mehr zufriedenstellend. Auf der Kostenseite wurde bereits bis zur Schmerzgrenze reduziert, aber der Absatz konnte nicht im gewünschten Umfang gesteigert werden. Unter einer bedrohlich schwindenden Finanzreserve jetzt auf klassische Maßnahmen, z.B. die verstärkte Kommunikation per Anzeigenwerbung oder auf Onlinemarketing-Maßnahmen wie Suchmaschinenoptimierung / SEO zu setzen, wäre verkehrt, denn diese Kundengewinnungs-Module greifen zwar nachhaltig, aber vielleicht wirkt sich der Effekt zu langsam aus. Eine solche Situation schreit förmlich nach einer schnell greifenden Maßnahme, die bei vergleichsweise geringen Kosten sofort messbare Ergebnisse bringt. Eine konzentrierte Kaltakquise-Aktion per Telefonmarketing kann diesen schnellen Erfolg bringen – wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind, dazu später mehr.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

16
Juli
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 21)

Kunden gewinnen durch Suchmaschinenoptimierung / SEO

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Die Suchmaschinenoptimierung oder auch Search Engine Optimization (SEO) halte ich persönlich für die wichtigste und nachhaltigste Möglichkeit, um online beständig neue Kunden zu gewinnen. Viele andere Möglichkeiten des Online-Marketings habe ich bereits in Ausgabe 14 dieser Serie ausführlich behandelt. Was aber kann die Suchmaschinenoptimierung genau für Ihre Kundengewinnung leisten? Ganz einfach: Suchmaschinen sind die Wegweiser des digitalen Zeitalters, sie führen die Nachfrage direkt zum Angebot. Wer auch immer etwas im Internet sucht – ganz gleich ob ein bestimmtes Produkt, eine Dienstleistung, einen Ort, ein besonderes Angebot usw., Geschäfts- oder Privatkunde – benutzt die Suchmaschine als "Auskunft" oder stets aktuelles "Nachschlagewerk". Wenn diese "Auskunft" Ihr Angebot nicht kennt oder nicht für relevant genug erachtet, dann erscheinen Sie nicht unter den viel beachteten Ergebnissen auf Seite 1 und somit schickt Ihnen die Suchmaschine auch keine Besucher. Das Resultat: Ihre Homepage, Ihr Shop oder Ihr Blog hat keinen oder kaum Traffic (Besucher) und daraus ergeben sich natürlich auch kaum Anfragen, Bestellungen oder Interaktionen in Form von Kommentaren oder Verknüpfungen zu Sozialen Medien.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

28
Juni
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 20)

Kunden gewinnen durch Straßen- / POS-Aktivitäten (B-to-C)

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Nirgendwo kann man neue Kunden direkter gewinnen und überzeugen als in der 1:1-Situation, also von Angesicht zu Angesicht. Wenn aber, einem alten Sprichwort zufolge, der Berg nicht zum Propheten kommt, dann muss der Prophet eben zum Berg gehen. Dies bedeutet, dass Sie raus müssen aus Ihrem Laden, Ihrem Büro, Ihrem Betrieb – dorthin, wo sich Ihr potenzieller Zielkunde bewegt.

Die Möglichkeiten zur Ansprache von Endkunden – Business to Consumer (B-to-C) – sind vielfältig und variieren je nach Ihrem Geschäftsmodell bzw. Ihrer Branche. Dementsprechend variiert natürlich auch der sog. Point of Sale (POS), also der Ort des Einkaufs oder der Kaufentscheidung. Aber: Ich bin der festen Überzeugung, dass es für jedes Unternehmen, für jede Zielgruppenansprache die geeignete Möglichkeit gibt, genau hier, am POS, noch mehr zu tun.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

06
Juni
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 19)

Kunden gewinnen und binden durch Sponsoring

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Im Kommunikationsmix von Unternehmen gewinnt Sponsoring eine immer größere Bedeutung. Warum? Ganz einfach: Beim Kaufentscheid bzw. der positiven Grundeinstellung zu einer Marke, einem Produkt oder einem Unternehmen entscheidet immer mehr das Image bzw. die positive emotionale Aufladung über den eigentlichen Geschäftszweck hinaus. Mit dem Sponsoring einer Sportart, eines Vereins, einer sozialen Einrichtung oder eines Events entwickelt sich bestenfalls ein positiver Imagetransfer vom Kern dieser Sache auf den Sponsor selbst – so das Idealbild.

Über diese emotionalen Faktoren hinaus zählt bei einem strategischen Sponsoring-Engagement auch immer die schiere Reichweite. Je mehr Kontakte durch Sponsoring erreicht werden sollen, desto höher muss in der Regel auch das Budget ausfallen. Aber wird Sponsoring dadurch auch "teurer"?

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

17
Mai
2013

Armes Deutschland. Die UVV-Fahrzeugkontrolle!

Ich will, nein, ich muss mich aktuell aufregen!

Ingo Vögele über Werbeverweigerer

Heute erhielt ich ein fröhliches Schreiben unseres Autohauses, dass es nun an der Zeit wäre für die regelmäßige Wartung nach Herstellervorgabe, kurz: Die Inspektion steht an.

Zum Hintergrund: Ich fahre einen Geschäftswagen der oberen Mittelklasse, den mein Unternehmen eigens für mich geleast hat und dies auch regelmäßig alle drei Jahre wiederholt. So richtig alt und klapprig werden demnach unsere Fahrzeuge nicht und es fährt auch keiner unserer Mitarbeiter damit herum.

Mein Blut in Wallung versetzt hat jedoch innerhalb dieses o.g. Schreibens das kleine Sätzchen: "... vergessen Sie zudem nicht, die von der Berufsgenossenschaft geforderte jährliche UVV-Fahrzeugkontrolle gleich mit durchführen zu lassen!" und weiter "Das spart Zeit und schont Ihren Geldbeutel".

 

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Glosse

13
Mai
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 18)

Kunden gewinnen und binden durch Social Networking

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Soziale Netzwerke, in denen das sogenannte "Social Networking" betrieben wird, sind nach wie vor der Hype unserer Zeit. Einige stürmen von Rekord zu Rekord bezüglich ihrer Nutzerzahlen, z.B. Facebook mit ca. 25 Mio. Nutzern allein in Deutschland (1,1 Milliarden Nutzer weltweit), andere stürzen kometenhaft ab, z.B. StudiVZ und SchülerVZ, die einstigen Pioniere. Da es mir hier um den Fokus von Unternehmern geht, insbesondere bei der Kundengewinnung, blenden wir die letztgenannten Social Networks, wegen ihrer deutlichen Spezialisierung, sowieso aus.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

23
April
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 17)

Kunden gewinnen und binden durch Social Marketing

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Bevor Missverständnisse aufkommen: Hier geht es nicht um die viel gepriesenen "Social Networks". Social Marketing ist vielmehr eine spezielle Ausprägung von Marketing, bei der es darum geht, soziale (oder auch ökologische) Ideale bzw. Anliegen zu befördern, ja sogar eine gesellschaftliche Veränderung zu erreichen. Gemäß der Definition unter Wikipedia "Unter Social Marketing wird die Konzeption, Umsetzung und Evaluation von Strategien verstanden, die darauf abzielen, einen gesellschaftlichen Bewusstseinswandel herbeizuführen und gesellschaftlich relevante Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen zu beeinflussen, zu erhalten oder bewusst zu machen. Oft wird es synonym verwendet mit Sozialmarketing bzw. Non-Profit-Marketing, dem Marketing für Non-Profit-Organisationen."

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

03
April
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 16)

Kunden gewinnen durch Public Relations / Pressearbeit

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Die PR umfasst alle Maßnahmen, die dazu dienen, Ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und in der öffentlichen Wahrnehmung positiv darzustellen. Man spricht auch davon, über PR eine Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden herzustellen. In erster Linie geschieht dies durch klassische Pressearbeit, ob in elektronischen Medien wie TV oder Radio, bei Fachzeitschriften, Tageszeitungen, Mitteilungsblättern oder in Online-PR-Kanälen.

In der Abgrenzung zu Marketing und Werbung, bei denen es um die gezieltere Kommunikation von Produkten und Leistungen geht, liegt der Fokus bei der PR-Kommunikation auf Beeinflussung einer positiven Meinungsbildung und auf der Schaffung von Bekanntheit und Vertrauen. Eine erfolgreiche PR-Kampagne, mit der Sie zahlreiche veröffentlichte Artikel erzielen, ist der Katalysator für Ihr Image, für Ihre Kundengewinnung und gleichzeitig für Ihre Kundenbindung. Warum? Auch Ihr treuer Stammkunde freut sich, wenn er Positives über Ihr Unternehmen hört oder liest, er erfährt Bestätigung in seiner positiven Haltung Ihrem Unternehmen gegenüber. PR ebnet also dem Marketing den Weg und macht Kunden zu Fans.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

26
März
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 15)

Kunden gewinnen durch die persönliche Vitamin-B-Liste

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Bevor Sie sich also fragen, wie Sie (wildfremde) Kunden für sich und Ihr Unternehmen gewinnen können, schauen Sie sich doch zuerst einmal in Ihrem direkten Umfeld um! Gerade für Unternehmensgründer ist es am Anfang wichtig, eine umfassende Liste mit allen potenziellen Kunden und Multiplikatoren (Empfehlern) aufzubauen und diese sukzessive abzuarbeiten.

Das Abarbeiten einer persönlichen Vitamin-B-Liste bedeutet konkret, dass Sie mit allen Personen auf Ihrer Liste gezielt über Ihr Unternehmen, Ihre Leistungen oder Produkte sprechen sollten. Machen Sie ruhig in diesen Gesprächen deutlich, dass Sie weitere Kunden benötigen. Das ist tatsächlich eine Art Betteltour und kostet einige Überwindung, aber es sorgt mit für Ihren Unternehmenserfolg, für Ihr Einkommen!

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

18
März
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 14)

Kundengewinnung durch Online-Marketing

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Beitrag um alle Maßnahmen, die online, also via Internet, für die Kundengewinnung eingesetzt werden können. Dies ist heute eine der wichtigsten Disziplinen im Marketing und daher fällt dieser Beitrag entsprechend umfangreich aus. Nehmen Sie sich also etwas Zeit zur Lektüre!

Für mich ist dabei "die Mutter" aller Maßnahmen immer wieder die eigene Homepage. Diese bildet den strategischen Mittelpunkt aller Maßnahmen und fängt den erzeugten Traffic zielgerichtet auf, um dann idealerweise beim Besucher eine Handlung, hier eine sog. Conversion, auszulösen, aber dazu später mehr.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

04
März
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 13)

Kunden gewinnen und Kunden binden durch erfolgreiche Newsletter

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Regelmäßige Informationen als Newsletter / E-Mail-Newsletter sind für Unternehmen jeder Größe ein geeignetes Instrument, um neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden stärker an das Unternehmen zu binden. Viele unserer Kunden nutzen bereits erfolgreich dieses Instrument. Mit meinen insgesamt 13 detaillierten Praxistipps gebe ich Ihnen wertvolle erprobte Anregungen und Anleitungen für Ihr erfolgreiches Newsletter-Marketing.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

06
Februar
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 12)

Kunden gewinnen durch Netzwerke und Verbände

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Wir leben definitiv in der Ära des Netzwerkens. Unser gesamtes wirtschaftliches und privates Zusammenleben scheint plötzlich auf der Basis dieser Beziehungsgeflechte aufgebaut zu sein. Sogenannte Soziale Netzwerke drängen massiv in unseren Alltag und machen uns glauben, dass ohne sie nichts mehr geht. Allein in Deutschland nutzen über 25 Mio. Menschen Facebook, den unangefochtenen Marktführer! Dabei ist der Gedanke, sich zu vernetzen, um gemeinsam Vorteile zu generieren, gar nicht so neu. Bei uns hier in Württemberg gibt es seit Jahrhunderten die erfolgreiche Netzwerkarbeit namens "Vetternwirtschaft", bei guter Vernetzung zwischen Politik und Wirtschaft oder innerhalb der Wirtschaft redet man von "Seilschaft" und dann gibt es ja noch das historische Vorbild moderner Netzwerke: die Burschenschaften und Zirkel. Eines war und ist in allen Systemen jedoch gleich: Sie nutzen nur denen, die wirklich fest integriert sind.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

15
Januar
2013

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 11)

Durch motivierte und begeisterte Mitarbeiter Kunden gewinnen

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Bei der Kundengewinnung und bei der Suche nach einer geeigneten Strategie dafür wird in Unternehmen an vieles gedacht, aber in der Regel zuletzt an das enorme Potenzial durch die eigenen Mitarbeiter. Dabei sind motivierte Mitarbeiter eines der besten Vertriebsorgane jedes Unternehmens – auch die, die vermeintlich nicht direkt im Vertrieb aktiv sind. Ein Beispiel: Wir hier im Großraum Stuttgart kennen die allgegenwärtigen Daimler-Mitarbeiter, die mit ihren gepflegten Jahreswagen voller Stolz die hohe Präsenz dieser Automarke im Straßenbild verankern. Das Ergebnis: Mercedes ist die meistgekaufte Marke in Stuttgart. Zufall? Von diesem Effekt kann jedes Unternehmen lernen.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

06
Dezember
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 10)

Mit einer Microsite / Satelliten-Website zielgruppenorientiert neue Kunden gewinnen

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Bei der Kundengewinnung im Internet gibt es ein zentrales Kriterium, auf das es wirklich ankommt: die Ergebnisposition für die relevanten Suchbegriffe bei Google. Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich hier Bing, Yahoo und alle anderen Anbieter vernachlässige, denn ein Marktanteil von 96 % (Quelle: W&V) stellt alles andere einfach in den Schatten.

Aber wie erreicht man eine der Top-Positionen bei Google und somit die Aufmerksamkeit möglichst vieler neuer Kunden? Das ist in der Theorie relativ einfach: Die eigene Internetseite muss für Google schlicht mehr Relevanz besitzen als alle anderen, die Informationen zum gleichen Thema enthalten. Die genaue Priorisierung unterschiedlichster Faktoren wird von Google laufend "optimiert", d.h. der sog. Sortieralgorithmus wird laufend an sich verändernde Trends angepasst. Laut Google spielen über 200 Faktoren bei der Listung der Suchergebnisse eine Rolle.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

15
November
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 9)

Kundengewinnung durch Kooperation – erfolgreiche "Jagd" im Verbund

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Wenn man einmal (und das ist für mich ein sehr zutreffendes Bild) die Kundengewinnung von Unternehmen mit der Jagd nach Nahrung bei Tieren in freier Wildbahn vergleicht, dann gibt es eine deutliche Parallele: es sind immer die am erfolgreichsten, die gut koordiniert in einer Gruppe agieren. Will heißen: Der Aufwand für den Einzelnen reduziert sich, die Chance auf den gemeinsamen Fang wird maximiert und die Beute wird (beispielsweise bei einem Löwenrudel) geteilt.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

07
November
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 8)

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Der natürliche Reflex jedes Unternehmers oder Managers auf der Jagd nach mehr Kunden lautet: "mehr Werbung". Traditionell sind damit die Maßnahmen der sog. "klassischen Kommunikation" oder "klassischen Werbung" gemeint. Doch was bedeutet "klassische Kommunikation" eigentlich genau? Unter diesem Begriff sammeln sich alle traditionellen Werbemaßnahmen, die im Volksmund auch gerne als "Reklame" bezeichnet werden:

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

02
Oktober
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 7)

Aufmerksamkeit um jeden Preis zu minimalen Kosten – das ist der Kern des heute fokussierten Guerilla-Marketings.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Um möglichst schnell und zielgerichtet eine große Aufmerksamkeit bei potenziellen neuen Kunden zu erregen, bieten sich besonders spektakuläre Maßnahmen des sog. "Guerilla-Marketings" an. Unter diesem Oberbegriff werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die die Zielgruppe mit unkonventionellen Methoden über unkonventionelle Kanäle erreicht. Dies findet häufig am Rande der Legalität statt und erfordert ein enormes Maß an Kreativität, Mut bzw. auch die Bereitschaft, eventuelle Abmahnungen oder Strafen hinzunehmen. Eine exakte Definition gibt uns Wikipedia.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

12
September
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 6)

Kundengewinnung durch qualifizierte Fachpublikationen, Fachbeiträge oder Veröffentlichungen wie Bücher.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Bei einer nachhaltig erfolgreichen Kundengewinnungsstrategie gilt es zunächst auf Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen aufmerksam zu machen, d.h. Sie benötigen einen gewissen Bekanntheitsgrad und eine kompetente und vertrauenswürdige Reputation. Folgen wir dem in der Werbewirkungsforschung anerkannten AIDA-Modell, so gilt es im ersten Schritt (A = Attention), Aufmerksamkeit in der Zielgruppe zu erregen. Als besonders geeignet hierzu empfehle ich die Veröffentlichung von qualifizierten Fachpublikationen.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

03
September
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 5)

Für eine erfolgreiche Kundengewinnung gibt es die unterschiedlichsten Strategien, Marketing-Module und Werbemaßnahmen.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Das Naheliegendste wird aber häufig übersehen: die persönliche Bekanntschaft oder das so genannte "Vitamin B". Natürlich hilft ein großer – aktiv gepflegter – persönlicher Bekanntenkreis sehr bei der Gewinnung neuer Kunden über "Mund-zu-Mund-Propaganda". Dies gilt insbesondere, wenn man sich im Einzelhandel, im Handwerk oder in der Gastronomie selbstständig macht. Wenn Sie aber z.B. Spritzgussteile herstellen, dann schränkt sich der persönliche Bekanntenkreis als potenzielle Abnahmequelle in der Regel doch stark ein. Also gilt es, sich in Organisationen der Zielgruppe, z.B. in Fachverbänden, zu organisieren und zu engagieren – sprich: sich einen Namen zu machen. Hierbei eignet sich insbesondere die Übernahme von Verantwortung in Form von ehrenamtlichen Aktivitäten.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

16
August
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 4)

Ingo Vögele über das ABC der KundengewinnungDie E-Mail ist das Kommunikationsinstrument unserer Zeit. Obwohl schon oft totgesagt und von Trendexperten als rückständig diffamiert (die Nachrichtenübermittlung über soziale Netzwerke läuft mittlerweile der E-Mail den Rang ab – hauptsächlich unter Teenagern), so laufen im Geschäftsverkehr doch noch die wichtigsten Prozesse der Kommunikation über dieses Medium.

Nach einer Studie von ContactLab werden allein in Deutschland 1,6 Milliarden E-Mails pro Tag verschickt. Ein Grund mehr, sich die E-Mail als Instrument der Kundengewinnung einmal näher anzuschauen.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

03
August
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 3)

Wie kann ich effektiv neue Kunden gewinnen? Diese Frage haben Sie sich bestimmt schon mehrfach gestellt.

Ingo Vögele über das ABC der KundengewinnungMit dem Teil 3 meiner Artikelserie stelle ich Ihnen das – aus meiner Sicht – nach wie vor stärkste Instrument der Neukundengewinnung vor: das Direktmailing. Aber: Als isoliertes Marketing-Modul, ohne begleitende Maßnahmen, funktioniert auch das beste Direktmailing nicht so, wie Sie es sich vielleicht erhoffen. Es kommt hier auf Strategie, Timing und Ausführung an.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

06
Juli
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 2)

Sie suchen dringend und schnell Kunden sowie Aufträge? Dann ist dieser zweite Teil meiner Artikelserie bestimmt für Sie interessant.

Ingo Vögele über das ABC der KundengewinnungDenn: viele Bausteine der klassischen Kundengewinnung greifen – als strategische Maßnahme eingebunden – erst mittel- bis langfristig. Diese Maßnahmen haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, denn sie versetzen Unternehmen grundsätzlich in die Ausgangslage, eine größere Gesamtheit von potenziellen Kunden oder neue Zielgruppen ansprechen zu können. Hier geht es nun aber konkret um den (nächsten) einzelnen Auftrag, aus dem ja im besten Fall auch eine langfristige Kundenbeziehung entstehen kann.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

22
Juni
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 1)

Haben Sie genug Kunden? Wetten, dass Sie, wie 9 von 10 Unternehmen, an dieser Stelle zugeben werden, dass es durchaus mehr sein dürften.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Dann möchte ich Ihnen mit dieser neuen umfangreichen Serie einen Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten und Marketing-Module schaffen. Suchen Sie sich das für Sie passende Instrument (oder besser eine strategische Kombination mehrerer Maßnahmen) heraus und gehen Sie besser heute als morgen damit auf Kundenfang!

Sollten Sie zu den wenigen Unternehmern gehören, die von der Kapazität her am Anschlag operieren, und mit Ihrer Ertragslage mehr als zufrieden sein, dann empfehle ich Ihnen, trotzdem weiterzulesen – denn die neuen Kontakte (auch Leads genannt) von heute sind erst morgen Ihre neuen Kunden. Kontinuierliche Kundenakquisition ist also eine wichtige strategische Maßnahme zur Zukunftssicherung Ihres Unternehmens.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

23
Mai
2012

Nutzung Ihres Adressbestandes – schützen Sie sich vor Abmahnungen und drastischen Geldbußen!

Ab 01. September 2012 müssen Ihre Kundendaten absolut "clean" sein.

Ingo Vögele über Änderungen im Bundesdatenschutzgesetz

Bereits zum 01. Sept. 2009 wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) im Hinblick auf die Speicherung und werbliche Nutzung von Adressdaten erheblich verschärft. Dies geschah allerdings ohne große öffentliche Aufregung, denn es wurde eine Übergangsfrist bis zum 31.08.2012 beschlossen. Der Ablauf dieser Frist erwischt nun die meisten Unternehmen völlig unvorbereitet.

Jetzt wird es wirklich ernst!

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

15
Mai
2012

Unternehmensnachfolge – rechtzeitig die Weichen stellen und klar kommunizieren

Gemäß einer Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) stehen in Deutschland jährlich mehr als 40.000 kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) im Rahmen des anstehenden Generationswechsels vor einem Verkauf oder einer Schließung.

Demo_nachfolge

Tendenz steigend. Davon betroffen sind neben den Inhabern oder Inhaberfamilien auch jeweils rund rund 140.000 Arbeitnehmer, die in eine ungewisse Zukunft blicken. Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) schätzt, dass jährlich etwa 22.000 Unternehmen vor der Übertragung stehen, und dadurch je 287.000 Beschäftigte betroffen sind. Wie auch immer: Die Zahlen sind so oder so bedrohlich!

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung

20
April
2012

Innenmarketing – wahre Schönheit kommt von Innen

Im Marketing bezeichnen wir unsere Aufgaben oft als "die Braut hübsch machen".

Demo_inner-circleGenau wie im richtigen Leben gibt es zur Erhöhung der Attraktivität einer "Braut", also in unserem Fall: eines Unternehmens, eines Produktes oder einer Dienstleistung, jede Menge "Kosmetik", "Schmuck" und viele "attraktive Kleider". Wir nennen es hier Werbung, Verkaufsförderung und Marketing. Nur – das alles wirkt nach außen und täuscht weder bei der Braut noch beim Unternehmen langfristig über mangelnde innere Qualitäten oder Hautunreinheiten hinweg. Um in genau diesem Bild zu bleiben: Jedes Unternehmen hat ein enormes Potenzial innerer Werte in Form seiner Mitarbeiter, deren Erfahrungen, Ideen und Wissen. Aber genau diese Werte werden nur allzu selten optimal genutzt, die Marktchancen der "Braut" durch überzeugende innere Werte bleiben häufig ungenutzt.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Marketing

12
April
2012

Consultophobie

... oder zwanghafte Beratungsresistenz bei KMU?

Demo_keep-awayEin kursierendes Phänomen ist bei Entscheidern im Mittelstand leider immer wieder auszumachen: die absolute Beratungsresistenz. Der von mir persönlich hierfür geprägte Fachbegriff – auf den ich hiermit auch Urheberrechts-Anspruch erhebe – lautet: "Consultophobie".

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Glosse

28
März
2012

Von Pixeln und Vektoren - ein Crashkurs

Von Pixeln und Vektoren - ein Crashkurs von Ingo VögeleIn meiner nunmehr fast 25 Jahre währenden Berufspraxis in der Kommunikationsbranche musste ich den unterschiedlichsten Akteuren auf Kundenseite, Mitarbeitern, Praktikanten – und leider auch Dienstleistern/Lieferanten – den Unterschied zwischen Pixeln und Vektoren immer wieder erklären. Dies so oft, dass meine Schmerzgrenze mit jedem weiteren Mal empfindlich berührt ist. Daher schreibe ich heute und hier eine grundsätzliche Einführung zu diesem Thema, gedacht als Crashkurs für Nicht-DTP-Profis.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Marketing, Technik

19
März
2012

Kaltakquise – wärmstens zu empfehlen!

In meiner nun über 20 Jahre währenden Beratungspraxis, mit Schwerpunkt Marketing und Vertrieb im B-to-B-Bereich, drehte sich vieles um die zielgerichtete Gewinnung neuer Kunden.

Demo_telephoneEs gibt, so glaube ich, keinen Beratungskunden, der ernsthaft von sich behauptet, dass er genügend Kunden hätte. O.K., einige Handwerksbetriebe sind mir untergekommen, bei denen neue Kunden aufgrund der bestehenden Arbeitsbelastung ausdrücklich nicht erwünscht waren. Aber das ist sicher nicht die Regel und auch sehr kurzfristig gedacht, denn die heute aktivierten Kontakte sind potenziell erst morgen neue Kunden.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundengewinnung

27
Februar
2012

Soziales Netzwerken 1.0 - das reale Leben

Die Segnungen der Neuzeit sind fantastisch: Über Facebook, StudiVZ, StayFriends & Co. können wir mit alten Freunden auf der ganzen Welt rund um die Uhr in Kontakt bleiben und sogar täglich neue Freunde dazugewinnen.

Demo_network

Das alles bequem übers Web, via PC oder sogar per Smartphone von unterwegs. Dass diese Zeiterscheinung kein Spleen der Jugend oder ein nur vorübergehender Modetrend ist, zeigen die schieren Zahlen, z.B. Facebook mit derzeit 21,6 Mio. Nutzern allein in Deutschland. Tendenz weiter steigend. Also: Facebook hat mehr Mitglieder als der ADAC, der ehemals größte Club Deutschlands.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundengewinnung, Marketing

14
Februar
2012

QR Codes: Kryptische Wegweiser des 21. Jahrhunderts

Von der industriellen Kennzeichnung zum Marketing-Instrument

Demo_qrcode

Im intermedialen Marketing sind sie kaum noch wegzudenken, die kleinen quadratischen Felder voller vermeintlich unstrukturiert angeordneter schwarzer Pixel, die so genannten QR Codes.

Was genau bedeutet eigentlich QR Code?

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundengewinnung, Marketing, Technik

06
Februar
2012

13 Praxistipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing – (Teil 4)

Regelmäßige Informationen als Newsletter / E-Mail-Newsletter sind für Unternehmen jeder Größe ein geeignetes Instrument, um neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden stärker an das Unternehmen zu binden.

Demo_email

Mit meinem letzten Beitrag in dieser Reihe vervollständige ich meine Anregungen, die wichtig für Sie sein können, Ihr Newsletter-Marketing erfolgreich zu gestalten.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

31
Januar
2012

Transparenz durch Bewertungsportale? Eine durchwachsene Bilanz

Der aktuelle Bericht des ZDF-Verbrauchermagazins WISO bringt Erschütterndes zutage.

Demo_thumb

Die schöne neue und schnelllebige Welt des Web 2.0 beschert uns in immer kürzeren Abständen immer neue Trends. Einer ist die absolute Demokratisierung des Verbrauchers, mit allem Wenn und Aber.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

27
Januar
2012

13 Praxistipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing – (Teil 3)

Regelmäßige Informationen als Newsletter / E-Mail-Newsletter sind für Unternehmen jeder Größe ein geeignetes Instrument, um neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden stärker an das Unternehmen zu binden.

Demo_email

Viele unserer Kunden nutzen bereits erfolgreich dieses Instrument. Mit meinen insgesamt 13 Praxistipps gebe ich Ihnen wertvolle Anregungen und Anleitungen für Ihr erfolgreiches Newsletter-Marketing. Lesen Sie heute meine Tipps 7 – 10.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

18
Januar
2012

13 Praxistipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing – (Teil 2)

Regelmäßige Informationen als Newsletter / E-Mail-Newsletter sind für Unternehmen jeder Größe ein geeignetes Instrument, um neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden stärker an das Unternehmen zu binden.

Demo_email

Heute gebe ich Ihnen mit meinen Praxistipps 4 – 6 einige wichtige Anregungen, die Ihnen helfen, Ihr Newsletter-Marketing erfolgreich zu gestalten.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

17
Januar
2012

13 Praxistipps für erfolgreiches Newsletter-Marketing – (Teil 1)

Regelmäßige Informationen als Newsletter / E-Mail-Newsletter sind für Unternehmen jeder Größe ein geeignetes Instrument, um neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden stärker an das Unternehmen zu binden.

Demo_email

Viele unserer Kunden nutzen bereits erfolgreich dieses Instrument. Mit meinen insgesamt 13 Praxistipps gebe ich Ihnen wertvolle Anregungen und Anleitungen für Ihr erfolgreiches Newsletter-Marketing.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

10
Januar
2012

Bitte keine Werbung!?

Diese für mich völlig unverständliche und von absolut mangelnder Loyalität des deutschen Verbrauchers zu unseren ehrenhaften werbetreibenden Unternehmen geprägte Grundhaltung greift leider wild um sich.

Ingo Vögele über Werbeverweigerer

Im Business wie privat. Egal, ob am heimischen Briefkasten, am Telefon, per Spamfilter oder sonntags im öffentlich-rechtlichen Radio- und TV-Programm. Der für die Kommunikationsbranche und deren Kunden so wichtige Business-Kunde und/oder Endverbraucher entzieht sich zunehmend feige seiner Verantwortung als Konsument.

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Glosse, Marketing

National CPR Association