Montag, 18. Dezember 2017

06
Juli
2012

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 2)

Sie suchen dringend und schnell Kunden sowie Aufträge? Dann ist dieser zweite Teil meiner Artikelserie bestimmt für Sie interessant.

Ingo Vögele über das ABC der KundengewinnungDenn: viele Bausteine der klassischen Kundengewinnung greifen – als strategische Maßnahme eingebunden – erst mittel- bis langfristig. Diese Maßnahmen haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, denn sie versetzen Unternehmen grundsätzlich in die Ausgangslage, eine größere Gesamtheit von potenziellen Kunden oder neue Zielgruppen ansprechen zu können. Hier geht es nun aber konkret um den (nächsten) einzelnen Auftrag, aus dem ja im besten Fall auch eine langfristige Kundenbeziehung entstehen kann.

Auftragsbörsen / Ausschreibungsportale

Nach dem Vorbild öffentlicher Ausschreibungen haben sich viele neue Portale herausgebildet, die Angebot und Nachfrage elegant zusammenbringen wollen und auch können. Führend waren hier in der Vergangenheit vor allem Plattformen für die Vermittlung von Handwerksleistungen. Anbieter wie MyHammer.de, Blauarbeit.de und Quotatis.de vermitteln zusammen rund 70.000 Aufträge pro Monat (Quelle: Handwerksblatt, 2009). Heute gibt es nahezu für jede Branche geeignete Online-Portale zur Vermittlung von Aufträgen oder Projekten. Diese teils kostenpflichtigen Angebote können sich im Einzelfall wirklich lohnen, zu verlieren gibt es außer den Gebühren höchstens Zeit und ein paar Nerven. Das Potenzial ist indessen wesentlich höher, denn hier werden konkrete Aufträge vergeben. Lassen Sie es auf den Versuch ankommen, direkter kommen Sie kaum zu neuen Kunden!

Um Ihnen einen kurzen Überblick über die zahlreichen Angebote zu gewähren, hier eine Liste mit Beispielen (ohne jede persönliche Wertung und ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit):

Öffentliche Ausschreibungen (von EU über Bund und Länder bis hin zu Kommunen)

www.simap.europa.eu
www.ted.europa.eu
www.etisys.com
www.bundesausschreibungsblatt.de
www.bund.de
www.bmwi.de
www.deutsche-evergabe.de
www.vergabe24.de
www.vergabe.hessen.de
www.stuttgart.de

Privatwirtschaftliche Angebote für Handwerk und Dienstleistungen

www.auftrago.de
www.auftragsplanet.de
www.blauarbeit.de
www.ihr-auftragsbuch.de
www.jobdoo.de
www.my-hammer.de
www.quotatis.de
www.undertool.de
www.work5.de

Industrie

www.cnc-zerspanungsboerse.com
www.firstindex.de
www.industrie.de

Gesundheitswesen

www.medikompass.de
www.xpertcube.de
www.zahngebot.de

Baugewerbe

www.bi-ausschreibungsdienste.de
www.dtad.de
www.greenprofi.de
www.subreport.de
www.wer-baut.de

Logistik

www.mylogistics.net
www.umzugsauktion.de
www.uship.com

IT und Engineering

www.assantia.de
www.freelancermap.de
www.twago.de
www.gulp.de
www.it-ausschreibung.de

Freie Berufe

www.freelance.de
www.freelance-market.de
www.skillsbook.de

Kreativberufe

www.designenlassen.de
www.grafiker.de
www.texterjobboerse.de
www.webdesign-auftragsportal.de
www.webdesigner-finden.de
www.origondo.com

Verschiedenes

www.auftragsbörse.com
www.ausschreibungsbote.de
www.bobex.de
www.interlance.de
www.kaeuferportal.de
www.vergabereport.de
www.vomfachmann.de

usw.

Falls Sie bislang noch Berührungsängste vor solchen Portalen hatten, z.B. aus Sorge um die Seriosität oder wegen des gefürchteten Preisdumpings durch Rückwärts-Auktionen, kann ich Sie vielleicht mit zwei interessanten Fakten zum prominenten Handwerksportal MyHammer überraschen.

1.) Seit Dezember letzten Jahres "sperrt" MyHammer konsequent alle Hobbybastler, Schwarzarbeiter und selbsternannten Profis von der Auftragsvergabe aus. Handwerksaufträge gewinnen können zukünftig nur noch

  • Inhaber einer Handwerkerkarte (zulassungspflichtige Gewerke)
  • oder einer Gewerbekarte der Handwerkskammer (zulassungsfreie und handwerksähnliche Gewerke)

2.) Aber damit nicht genug: Die als sehr konservativ geltenden Handwerkskammern, die bislang als schärfste Gegner solcher Portale aufgetreten sind, denken langsam um. So hat zu Beginn dieses Jahres die Bau-Innung Hamburg sogar einen Kooperationsvertrag mit MyHammer abgeschlossen. Dieses Papier sieht vor, dass die Hanseatischen Innungsmitglieder günstigere Konditionen bei MyHammer genießen. Andere Kammern sind diesem Beispiel unterdessen gefolgt.

Über die o.g. öffentlich oder branchenorientierten Plattformen hinaus gibt es auch Vergabe-, Auftrags- und Kooperationsbörsen von Verbänden, z.B. dem BVMW, der IHK oder von Social-Media-Plattformen wie Xing.de, die einen Blick mehr als lohnen.

Es scheint also an der Zeit zu sein, sich vorbehaltlos etwas näher mit diesen Möglichkeiten der Auftrags- und Kundengewinnung zu beschäftigen. Wie schon gesagt, im Einzelfall gilt es nach wie vor, die Seriosität und das Kosten-Nutzen-Verhältnis ganz genau zu prüfen. Am besten, Sie fragen nach Referenzen und sprechen auch persönlich mit diesen über Ihre Erfahrungen. Wenn das alles positiv klingt, versuchen Sie es doch einfach mal! Auf Wunsch finden wir für Ihr Unternehmen das richtige Portal und unterstützen Sie gerne bei der Erstellung Ihres Eintrages.

Konkrete Tipps zur Vorgehensweise gibt ein guter Blogbeitrag auf www.internet-sehr-einfach.de, auf den ich bei der Recherche zu diesem Artikel gestoßen bin.

Weitere Artikel: www.handwerksblatt.de

In meinem nächsten Beitrag widme ich mich dem Thema "Direktmarketing / Mailings".

Alle Themen dieser Serie:

1. Akquisition per „Marktforschung“
2. Auftragsbörsen / Ausschreibungsportale
3. Direktmarketing / Mailings
4. E-Mail-Marketing
5. Ehrenamtliche Aktivitäten
6. Fachpublikationen
7. Guerilla-Marketing
8. Klassische Kommunikation 
9. Kooperationen
10. Microsite / Satelliten-Website
11. Mitarbeitermotivation / Schulungen
12. Netzwerke und Verbände
13. Newsletter-Marketing
14. Online-Marketing 
15. Persönliche Vitamin-B-Liste
16. Public Relations
17. Social Marketing 
18. Social Networking
19. Sponsoring
20. Straßen- / POS-Aktivitäten (B-to-C)
21. Suchmaschinenoptimierung
22. Telesales / Telefonmarketing / Kaltakquise
23. Veranstaltungen / Messen
24. VKF-Maßnahmen / Promotions
25. Vertriebsdifferenzierung
26. Vertriebspartnerschaften / Multiplikatoren
27. Virales Marketing
28. Webcasts / Webinare
29. Weblog
30. Weiterempfehlungs-Marketing / Referenzen

Geschrieben von Ingo Vögele Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Über den Autor

Ingo Vögele

Ingo Vögele

Ingo Vögele ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der modus_vm GmbH & Co. KG. Mit 25 Jahren Erfahrung in der strategischen Beratung mittelständischer Kunden, begeistert er seine Kunden mit kreativen Lösungen rund um die Themen Marketing, Vertrieb und Kommunikation.

Als erfahrener Mittelstandsberater bietet Ingo Vögele im Rahmen seiner Akkreditierung im RKW geförderte Beratungen und Coachings an. Ferner ist Ingo Vögele als Unternehmensberater Mitglied im IBWF/BVMW-ExpertenRing Region Stuttgart.

Im lokalen Umfeld engagiert sich Ingo Vögele als Vorstand und Pressesprecher des VVF e. V., dem aktiven Handels- und Gewerbeverein in Stuttgart-Vaihingen sowie als Vorstand in der stadtbezirksübergreifenden Leistungsgemeinschaft aktive Stuttgarter e. V.

Bücher zur Kundengewinnung

Wie Sie Kunden gewinnen von Ingo VögeleAm 21.11.16 ist der Praxis-Ratgeber "Wie Sie Kunden gewinnen. Erfolge online und im lokalen Umfeld" erschienen. Auf 176 Seiten erhalten das erforderliche Wissen und konkrete sowie sofort umsetzbare Impulse für Ihre erfolgreiche Akquise. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

Kundengewinnung online – das zweite Fachbuch von Ingo VögeleAnfang November 2014 ist das zweite Fachbuch "Kundengewinnung online – Akquise konkret" von Ingo Vögele erschienen. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

 

Titel Kundengewinnung im lokalen Umfeld von Ingo Vögele"Kundengewinnung im lokalen Umfeld" von Ingo Vögele ist am 04. Sept. 2014 ebenfalls als Printausgabe erschienen. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

 

Ingo Vögele: Kundengewinnung im lokalen Umfeld – Akquise konkretAm 20.02.2014 ist das E-Book "Kundengewinnung im lokalen Umfeld – Akquise konkret" von Ingo Vögele erschienen. Weitere Informationen und Bezugsquellen hierzu im Newsbeitrag auf modus-vm.de.

 

 

 

Kommentare (2)

  • Designer

    30 März 2013 um 11:30 |
    Hallo, die Liste finde ich sehr gut und hilfreich!
    Ein kleines Tipp wäre die Seite von www.origondo.com, auch eine Outsourcing-Plattform für Freelancer und freie Berufe.
    LG
    Stefan

    antworten

    • Ingo Vögele

      08 Mai 2013 um 15:11 |
      Hallo Designer,
      wir haben diese Ergänzung gerne aufgenommen!
      Beste Grüße aus Stuttgart
      Ingo Vögele

      antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

National CPR Association