Kundengewinnung

Mär04

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 13)

Kunden gewinnen und Kunden binden durch erfolgreiche Newsletter

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Regelmäßige Informationen als Newsletter / E-Mail-Newsletter sind für Unternehmen jeder Größe ein geeignetes Instrument, um neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden stärker an das Unternehmen zu binden. Viele unserer Kunden nutzen bereits erfolgreich dieses Instrument. Mit meinen insgesamt 13 detaillierten Praxistipps gebe ich Ihnen wertvolle erprobte Anregungen und Anleitungen für Ihr erfolgreiches Newsletter-Marketing.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Feb06

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 12)

Kunden gewinnen durch Netzwerke und Verbände

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Wir leben definitiv in der Ära des Netzwerkens. Unser gesamtes wirtschaftliches und privates Zusammenleben scheint plötzlich auf der Basis dieser Beziehungsgeflechte aufgebaut zu sein. Sogenannte Soziale Netzwerke drängen massiv in unseren Alltag und machen uns glauben, dass ohne sie nichts mehr geht. Allein in Deutschland nutzen über 25 Mio. Menschen Facebook, den unangefochtenen Marktführer! Dabei ist der Gedanke, sich zu vernetzen, um gemeinsam Vorteile zu generieren, gar nicht so neu. Bei uns hier in Württemberg gibt es seit Jahrhunderten die erfolgreiche Netzwerkarbeit namens "Vetternwirtschaft", bei guter Vernetzung zwischen Politik und Wirtschaft oder innerhalb der Wirtschaft redet man von "Seilschaft" und dann gibt es ja noch das historische Vorbild moderner Netzwerke: die Burschenschaften und Zirkel. Eines war und ist in allen Systemen jedoch gleich: Sie nutzen nur denen, die wirklich fest integriert sind.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Jan31

Schöne neue Businesswelt: Die mobile Revolution

Das Customer Touchpoint Management

Demo_touchpoints Smartphones, Tablets und Apps haben die Machtverhältnisse zwischen Unternehmen und Konsumenten unumkehrbar auf den Kopf gestellt. Und sie haben einen paradigmatischen Strukturwandel ausgelöst. Während nun die meisten Entscheider immer noch krampfhaft versuchen, mit vor Jahren gelernten Managementmethoden im Hier und Jetzt zu steuern, sind mobile Endgeräte bereits zum Inkubator völlig neuer Business-Modelle geworden. Und ob man das will oder nicht: Die Jugend von heute wird mit deren Hilfe sozialisiert.

Geschrieben von Anne Schüller, Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Jan15

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 11)

Durch motivierte und begeisterte Mitarbeiter Kunden gewinnen

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Bei der Kundengewinnung und bei der Suche nach einer geeigneten Strategie dafür wird in Unternehmen an vieles gedacht, aber in der Regel zuletzt an das enorme Potenzial durch die eigenen Mitarbeiter. Dabei sind motivierte Mitarbeiter eines der besten Vertriebsorgane jedes Unternehmens – auch die, die vermeintlich nicht direkt im Vertrieb aktiv sind. Ein Beispiel: Wir hier im Großraum Stuttgart kennen die allgegenwärtigen Daimler-Mitarbeiter, die mit ihren gepflegten Jahreswagen voller Stolz die hohe Präsenz dieser Automarke im Straßenbild verankern. Das Ergebnis: Mercedes ist die meistgekaufte Marke in Stuttgart. Zufall? Von diesem Effekt kann jedes Unternehmen lernen.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Jan11

Wie ein effizientes Ideenmanagement in unseren Social-Media-Zeiten funktioniert

Das Customer Touchpoint Management

Demo_touchpoints Kreativität ist die Schlüsselressource der Zukunft. Ganz oben bleiben Unternehmen nur mit einem reichen Schatz an kundenrelevanten Ideen und geglückten Innovationen. Am besten nutzt man hierzu die kollektive Intelligenz der besten Ratgeber, die zu finden sind: die eigenen Mitarbeiter und die sozial vernetzten Kunden.

Um seine Kunden immer wieder neu zu begeistern, kann man gar nicht genug gute Ideen haben. „Für eine gute Idee brauchst du vor allem eins: viele Ideen." Das hat der Erfinder Thomas Alva Edison einmal gesagt. Und nur, wer viel würfelt, der würfelt am Ende auch Sechser. Sammeln Sie also interessante Ideen systematisch wie folgt:

Geschrieben von Anne Schüller, Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Dez14

Nutzen Sie die Chancen des After Sales Managements

Demo_onlineshop Sie kennen das bestimmt: Nachdem Sie in einem Onlineshop den oft mühseligen Bestellprozess abgeschlossen haben, erwartet Sie anschließend eine leidenschaftslose Bestätigungsseite ohne weitere Informations- und Aktionsmöglichkeiten.

Sie selbst haben mit der Bestellung zwar Ihr Ziel erreicht und müssen nur noch auf die Lieferung Ihres bestellten Produktes warten, aber gilt das auch für den Betreiber des Onlineshops? Nein, es sollte eine Handlungsaufforderung stattfinden, die dem Shopbetreiber einen echten Mehrwert verschafft! Gerade nach einer Bestellung kann der Händler sich sicher sein, dass ihm der Nutzer vertraut und er sein Angebot gut findet – es wäre also fatal, diese Möglichkeit zur weiteren Kundenbindung nicht zu nutzen.

Geschrieben von Robert Seidel, Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Dez11

Auf Tuchfühlung mit den Kunden von heute

Das Customer Touchpoint Management

Demo_touchpoints Was eine Marketingstrategie wirklich taugt, entscheidet sich in den "Momenten der Wahrheit" (Jan Carlzon) an den Kontaktpunkten eines Unternehmens. Doch damit es in unserer neuen Businesswelt draußen beim Kunden klappt, müssen zunächst die internen Rahmenbedingungen stimmen. Und dann benötigen Unternehmen ein adäquates Customer Touchpoint Management.

Neulich sprach ich mit dem Hersteller einer großen deutschen Automarke, da "gehört" der Konfigurator dem Marketing, wenn der Kunde ihn Online benutzt, und dem Vertrieb, wenn der Kunde dies vor Ort beim Händler tut. Solch veraltetes Silodenken, Überbleibsel einer topdown-getriebenen Unternehmenskultur, ist immer noch sehr populär. Zeitaufwändige Reibereien und Ineffizienz sind bei derartigem Abgrenzungsgedöns zwangsläufig die Folge. Und vor lauter Abteilungsegoismen bleiben am Ende die Kundeninteressen auf der Strecke.

Geschrieben von Anne Schüller, Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Dez06

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 10)

Mit einer Microsite / Satelliten-Website zielgruppenorientiert neue Kunden gewinnen

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Bei der Kundengewinnung im Internet gibt es ein zentrales Kriterium, auf das es wirklich ankommt: die Ergebnisposition für die relevanten Suchbegriffe bei Google. Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich hier Bing, Yahoo und alle anderen Anbieter vernachlässige, denn ein Marktanteil von 96 % (Quelle: W&V) stellt alles andere einfach in den Schatten.

Aber wie erreicht man eine der Top-Positionen bei Google und somit die Aufmerksamkeit möglichst vieler neuer Kunden? Das ist in der Theorie relativ einfach: Die eigene Internetseite muss für Google schlicht mehr Relevanz besitzen als alle anderen, die Informationen zum gleichen Thema enthalten. Die genaue Priorisierung unterschiedlichster Faktoren wird von Google laufend "optimiert", d.h. der sog. Sortieralgorithmus wird laufend an sich verändernde Trends angepasst. Laut Google spielen über 200 Faktoren bei der Listung der Suchergebnisse eine Rolle.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Nov15

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 9)

Kundengewinnung durch Kooperation – erfolgreiche "Jagd" im Verbund

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Wenn man einmal (und das ist für mich ein sehr zutreffendes Bild) die Kundengewinnung von Unternehmen mit der Jagd nach Nahrung bei Tieren in freier Wildbahn vergleicht, dann gibt es eine deutliche Parallele: es sind immer die am erfolgreichsten, die gut koordiniert in einer Gruppe agieren. Will heißen: Der Aufwand für den Einzelnen reduziert sich, die Chance auf den gemeinsamen Fang wird maximiert und die Beute wird (beispielsweise bei einem Löwenrudel) geteilt.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Nov07

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 8)

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Der natürliche Reflex jedes Unternehmers oder Managers auf der Jagd nach mehr Kunden lautet: "mehr Werbung". Traditionell sind damit die Maßnahmen der sog. "klassischen Kommunikation" oder "klassischen Werbung" gemeint. Doch was bedeutet "klassische Kommunikation" eigentlich genau? Unter diesem Begriff sammeln sich alle traditionellen Werbemaßnahmen, die im Volksmund auch gerne als "Reklame" bezeichnet werden:

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Okt02

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 7)

Aufmerksamkeit um jeden Preis zu minimalen Kosten – das ist der Kern des heute fokussierten Guerilla-Marketings.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Um möglichst schnell und zielgerichtet eine große Aufmerksamkeit bei potenziellen neuen Kunden zu erregen, bieten sich besonders spektakuläre Maßnahmen des sog. "Guerilla-Marketings" an. Unter diesem Oberbegriff werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die die Zielgruppe mit unkonventionellen Methoden über unkonventionelle Kanäle erreicht. Dies findet häufig am Rande der Legalität statt und erfordert ein enormes Maß an Kreativität, Mut bzw. auch die Bereitschaft, eventuelle Abmahnungen oder Strafen hinzunehmen. Eine exakte Definition gibt uns Wikipedia.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Sep25

Wer bin ich? Erste Schritte zu einer mittelstandsgerechten Unternehmenspersönlichkeit

Stellt sich nicht jeder ab und an die Frage: Wer bin ich eigentlich? Aber nicht nur Menschen können sich diese Frage stellen, sondern auch Unternehmen.

Bild Unternehmenspersönlichkeit

Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie diese Frage für Ihr Unternehmen beantworten können und warum es wichtig ist, als Unternehmen die Antwort auf diese Frage zu kennen.

Bevor Sie mit der Lektüre dieses Artikels beginnen, fragen Sie sich doch mal zunächst, wie Sie Ihr Unternehmen charakterisieren würden: Wie sieht die Persönlichkeit Ihres Unternehmens aus? Haben Sie eine Idee, was Sie auf diese Frage antworten könnten? Nein? Na dann wird es Zeit, die Antwort zu finden. Falls Sie eine Antwort haben, überprüfen Sie, wie individuell / differenzierend Ihre Antwort ist, und vor allem, ob die Antwort außer Ihnen auch jemand kennt.

Geschrieben von Beate Peter, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Sep12

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 6)

Kundengewinnung durch qualifizierte Fachpublikationen, Fachbeiträge oder Veröffentlichungen wie Bücher.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Bei einer nachhaltig erfolgreichen Kundengewinnungsstrategie gilt es zunächst auf Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen aufmerksam zu machen, d.h. Sie benötigen einen gewissen Bekanntheitsgrad und eine kompetente und vertrauenswürdige Reputation. Folgen wir dem in der Werbewirkungsforschung anerkannten AIDA-Modell, so gilt es im ersten Schritt (A = Attention), Aufmerksamkeit in der Zielgruppe zu erregen. Als besonders geeignet hierzu empfehle ich die Veröffentlichung von qualifizierten Fachpublikationen.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Sep07

Erfolgreich im Markt: Mit Zielgruppenanalysen

Kennen Sie das, Sie planen Ihre Marketingmaßnahme, in Ihrem Unternehmen sind alle begeistert, Sie investieren Geld und dann bringt die Marketingmaßnahme nicht den gewünschten Erfolg? Und Sie fragen sich natürlich, woran das liegt.

Demo_zielgruppeNun, das kann natürlich unterschiedliche Ursachen haben, aber eine der häufigsten für ein solches Szenario liegt in einer nicht zielgruppengerechten Ansprache. Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Dieses Prinzip ist weit bekannt, aber gerade kleine und mittelständische Unternehmen vernachlässigen es das ein oder andere Mal. In meinem Artikel Theorie und Praxis: Brauchen Unternehmen wirklich eine Zielgruppenanalyse? habe ich verdeutlicht, wie wichtig es für ein Unternehmen ist, die eigene Zielgruppe zu kennen und somit auch den Blick nach außen zu wagen. Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie in einem kleinen und mittelständischen Unternehmen vorgehen können, um Ihre Zielgruppe zu analysieren, so dass sich das oben beschriebene Szenario aufgrund einer falschen Zielgruppenansprache nicht wiederholt oder gar nicht erst eintritt.

Geschrieben von Beate Peter, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Sep03

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 5)

Für eine erfolgreiche Kundengewinnung gibt es die unterschiedlichsten Strategien, Marketing-Module und Werbemaßnahmen.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Das Naheliegendste wird aber häufig übersehen: die persönliche Bekanntschaft oder das so genannte "Vitamin B". Natürlich hilft ein großer – aktiv gepflegter – persönlicher Bekanntenkreis sehr bei der Gewinnung neuer Kunden über "Mund-zu-Mund-Propaganda". Dies gilt insbesondere, wenn man sich im Einzelhandel, im Handwerk oder in der Gastronomie selbstständig macht. Wenn Sie aber z.B. Spritzgussteile herstellen, dann schränkt sich der persönliche Bekanntenkreis als potenzielle Abnahmequelle in der Regel doch stark ein. Also gilt es, sich in Organisationen der Zielgruppe, z.B. in Fachverbänden, zu organisieren und zu engagieren – sprich: sich einen Namen zu machen. Hierbei eignet sich insbesondere die Übernahme von Verantwortung in Form von ehrenamtlichen Aktivitäten.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

<<  1 2 3 [45 6  >>  

Letzter Kommentar

Bin erst letztens auf dein Projekt netzsieger.de gestoßen. Hast da was ganz schön großes aufgebaut, Respekt!

Julian Julian 03. März, 2017 |

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihren interessanten Gastbeitrag! Hier einreichen

@modus_vm