Kundengewinnung

Aug30

Warum Unternehmen Corporate Social Responsibility (CSR) einsetzen

In meinem letzten Artikel zum Thema CSR habe ich über CSR-Kommunikation geschrieben.

Demo_pflanze

Heute möchte ich einen Schritt zurückgehen und fragen, welche Gründe es für Unternehmen gibt, CSR einzusetzen, und was die Motivation für ein Engagement ausmacht, denn dies spielt bei der Kommunikation eine entscheidende Rolle.

Zunächst noch eine kurze CSR-Definition. In der Literatur gibt es zahlreiche Definitionen für CSR: Häufig wird dieses Konzept mit dem Dreiklang aus Ökonomie, Ökologie und Sozialem beschrieben. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Freiwilligkeit, d.h. dass Unternehmen freiwillig ökologische und / oder soziale Verantwortung übernehmen. Engagement z.B. für die eigenen Mitarbeiter, das vom Gesetzgeber verlangt wird, ist demnach noch kein CSR.

Geschrieben von Beate Peter, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Social Media, Marketing

Aug16

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 4)

Ingo Vögele über das ABC der KundengewinnungDie E-Mail ist das Kommunikationsinstrument unserer Zeit. Obwohl schon oft totgesagt und von Trendexperten als rückständig diffamiert (die Nachrichtenübermittlung über soziale Netzwerke läuft mittlerweile der E-Mail den Rang ab – hauptsächlich unter Teenagern), so laufen im Geschäftsverkehr doch noch die wichtigsten Prozesse der Kommunikation über dieses Medium.

Nach einer Studie von ContactLab werden allein in Deutschland 1,6 Milliarden E-Mails pro Tag verschickt. Ein Grund mehr, sich die E-Mail als Instrument der Kundengewinnung einmal näher anzuschauen.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Aug03

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 3)

Wie kann ich effektiv neue Kunden gewinnen? Diese Frage haben Sie sich bestimmt schon mehrfach gestellt.

Ingo Vögele über das ABC der KundengewinnungMit dem Teil 3 meiner Artikelserie stelle ich Ihnen das – aus meiner Sicht – nach wie vor stärkste Instrument der Neukundengewinnung vor: das Direktmailing. Aber: Als isoliertes Marketing-Modul, ohne begleitende Maßnahmen, funktioniert auch das beste Direktmailing nicht so, wie Sie es sich vielleicht erhoffen. Es kommt hier auf Strategie, Timing und Ausführung an.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Jul06

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 2)

Sie suchen dringend und schnell Kunden sowie Aufträge? Dann ist dieser zweite Teil meiner Artikelserie bestimmt für Sie interessant.

Ingo Vögele über das ABC der KundengewinnungDenn: viele Bausteine der klassischen Kundengewinnung greifen – als strategische Maßnahme eingebunden – erst mittel- bis langfristig. Diese Maßnahmen haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, denn sie versetzen Unternehmen grundsätzlich in die Ausgangslage, eine größere Gesamtheit von potenziellen Kunden oder neue Zielgruppen ansprechen zu können. Hier geht es nun aber konkret um den (nächsten) einzelnen Auftrag, aus dem ja im besten Fall auch eine langfristige Kundenbeziehung entstehen kann.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Jun29

Linktexte und deren Bedeutung für Suchmaschinen – ein weiterer Beitrag für SEO-Einsteiger

In meinem letzten Beitrag habe ich über gute und schlechte Links geschrieben.

Demo_link

Heute befasse ich mich mit dem s. g. Linktext. Hierbei geht es darum, Links, die auf eine andere Homepage verweisen oder von einer Seite auf Ihre Homepage zeigen, für Suchmaschinen qualitativ aufzuwerten.

Geschrieben von Martin Marotz, Kategorie Kundengewinnung, Marketing, Technik

Jun22

Das ABC der Kundengewinnung (Teil 1)

Haben Sie genug Kunden? Wetten, dass Sie, wie 9 von 10 Unternehmen, an dieser Stelle zugeben werden, dass es durchaus mehr sein dürften.

Ingo Vögele über das ABC der Kundengewinnung

Dann möchte ich Ihnen mit dieser neuen umfangreichen Serie einen Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten und Marketing-Module schaffen. Suchen Sie sich das für Sie passende Instrument (oder besser eine strategische Kombination mehrerer Maßnahmen) heraus und gehen Sie besser heute als morgen damit auf Kundenfang!

Sollten Sie zu den wenigen Unternehmern gehören, die von der Kapazität her am Anschlag operieren, und mit Ihrer Ertragslage mehr als zufrieden sein, dann empfehle ich Ihnen, trotzdem weiterzulesen – denn die neuen Kontakte (auch Leads genannt) von heute sind erst morgen Ihre neuen Kunden. Kontinuierliche Kundenakquisition ist also eine wichtige strategische Maßnahme zur Zukunftssicherung Ihres Unternehmens.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundengewinnung, Marketing

Jun15

Von guten und schlechten Links

Ein Beitrag für SEO-Einsteiger zum Thema Linkbewertung von Suchmaschinen und die Auswirkung auf die Ergebnisposition

Demo_linkSuchmaschinen, auch Google, ziehen zur Bewertung einer Homepage über 200 Faktoren heran, die dann letztendlich für die Positionierung innerhalb der Suchergebnisse ausschlaggebend sind. Bei dieser Fülle von Faktoren ist es klar, dass es wichtige und weniger wichtige Faktoren gibt.

Geschrieben von Martin Marotz, Kategorie Kundengewinnung, Technik

Mai23

Nutzung Ihres Adressbestandes – schützen Sie sich vor Abmahnungen und drastischen Geldbußen!

Ab 01. September 2012 müssen Ihre Kundendaten absolut "clean" sein.

Ingo Vögele über Änderungen im Bundesdatenschutzgesetz

Bereits zum 01. Sept. 2009 wurde das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) im Hinblick auf die Speicherung und werbliche Nutzung von Adressdaten erheblich verschärft. Dies geschah allerdings ohne große öffentliche Aufregung, denn es wurde eine Übergangsfrist bis zum 31.08.2012 beschlossen. Der Ablauf dieser Frist erwischt nun die meisten Unternehmen völlig unvorbereitet.

Jetzt wird es wirklich ernst!

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

Apr04

Corporate Social Responsibility (CSR) leise kommunizieren

Neulich hatte ich mich in meinem Artikel zum Thema CSR gefragt, ob CSR in Unternehmen noch eine Rolle spielt.

Demo_pflanze

Dabei habe ich die These aufgestellt, dass Unternehmen zwar einerseits durchaus Geld verdienen wollen über das Thema CSR, aber die Kommunikation leise erfolgen muss. Die Grenzen zwischen glaubhaften Aussagen und dem Vorwurf des CSR nur für Marketing-Zwecke, also sogenannte Greenwashing, sind in diesem Bereich fließend. Nun widme ich mich dem Thema leise CSR-Kommunikation und möchte Ihnen meine Gedanken vorstellen, wie Unternehmen über CSR in leiser und doch effektiver Form sprechen können und trotzdem noch glaubwürdig bleiben.

Geschrieben von Beate Peter, Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Social Media, Marketing

Mär23

Xing - und wie man es effektiv nutzt

oder: Was kann dieses Business-Netzwerk

Demo_Gast_Nabenhauer_XingXing ist in Deutschland das größte Business-Netzwerk, das speziell für Unternehmer, Freiberufler und Angestellte gedacht ist. Gerade für die geschäftliche Nutzung, wie beispielsweise die Vertriebsanbahnung, gibt es kaum eine geeignetere Plattform. Die Zahl der angemeldeten Nutzer lag im dritten Quartal 2011 bei 11,42 Millionen mit steigender Tendenz. Dadurch steigen natürlich auch die Kontaktmöglichkeiten.

Geschrieben von Robert Nabenhauer, Kategorie Kundengewinnung, Social Media

Mär19

Kaltakquise – wärmstens zu empfehlen!

In meiner nun über 20 Jahre währenden Beratungspraxis, mit Schwerpunkt Marketing und Vertrieb im B-to-B-Bereich, drehte sich vieles um die zielgerichtete Gewinnung neuer Kunden.

Demo_telephoneEs gibt, so glaube ich, keinen Beratungskunden, der ernsthaft von sich behauptet, dass er genügend Kunden hätte. O.K., einige Handwerksbetriebe sind mir untergekommen, bei denen neue Kunden aufgrund der bestehenden Arbeitsbelastung ausdrücklich nicht erwünscht waren. Aber das ist sicher nicht die Regel und auch sehr kurzfristig gedacht, denn die heute aktivierten Kontakte sind potenziell erst morgen neue Kunden.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Kundengewinnung

Mär05

Viral Marketing – Minimaler Einsatz bei maximalem Effekt? (Teil 3)

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich über die Kosten einer Viral-Marketing-Kampagne geschrieben und dabei die These aufgestellt, dass die Zeiten der Low-Budget-Viral-Spots vorbei sind.

Demo_video

Dies führt mich unmittelbar zu meiner nächsten Frage: Wenn Viral Marketing nicht mehr „billig“ ist, ist das denn auch was für kleine und mittelständische Unternehmen? In vielen Blog- und Fachartikeln zu diesem Thema heißt es immer wieder, dass Viral Marketing gerade für kleine und mittelständische Unternehmen ein tolles Instrument sein kann. Als Grund dafür werden die geringen Kosten genannt. Das Merkwürdige ist nur, dass ich kaum einen Artikel gefunden habe, der wirklich erfolgreiche Beispiele von KMU nennt. Beispiele werden sicherlich genannt, aber eben Beispiele von größeren Unternehmen, die wenig mit Viral Marketing für KMU gemein haben.

Geschrieben von Beate Peter, Kategorie Kundengewinnung, Social Media, Marketing

Feb27

Soziales Netzwerken 1.0 - das reale Leben

Die Segnungen der Neuzeit sind fantastisch: Über Facebook, StudiVZ, StayFriends & Co. können wir mit alten Freunden auf der ganzen Welt rund um die Uhr in Kontakt bleiben und sogar täglich neue Freunde dazugewinnen.

Demo_network

Das alles bequem übers Web, via PC oder sogar per Smartphone von unterwegs. Dass diese Zeiterscheinung kein Spleen der Jugend oder ein nur vorübergehender Modetrend ist, zeigen die schieren Zahlen, z.B. Facebook mit derzeit 21,6 Mio. Nutzern allein in Deutschland. Tendenz weiter steigend. Also: Facebook hat mehr Mitglieder als der ADAC, der ehemals größte Club Deutschlands.

Geschrieben von Ingo Vögele, Kategorie Kundengewinnung, Marketing

Feb22

Viral Marketing – Minimaler Einsatz bei maximalem Effekt? (Teil 2)

In meinem letzten Beitrag zum Thema Viral Marketing habe ich versprochen, zwei Fragen zum Thema Viral Marketing nachzugehen.

Demo_video1. Funktionieren Low-Budget-(Video-)Viral-Kampagnen noch?

2. Ist das auch was für kleine und mittelständische Unternehmen?

Geschrieben von Beate Peter, Kategorie Kundengewinnung, Social Media, Marketing

Feb15

Viral Marketing – Minimaler Einsatz bei maximalem Effekt? (Teil 1)

Von Viral Marketing, dem Konzept der Mundpropaganda in sozialen Medien, versprechen sich viele mit möglichst geringem Budget einen maximalen Effekt.

Demo_video

Und ja, es gibt auch immer wieder Beispiele, in denen das funktioniert. Aber gilt heute wirklich noch die Regel: Viral Marketing = Low Budget Marketing?

Geschrieben von Beate Peter, Kategorie Kundengewinnung, Social Media, Marketing

<<  1 2 3 4 [56  >>  

Letzter Kommentar

Bin erst letztens auf dein Projekt netzsieger.de gestoßen. Hast da was ganz schön großes aufgebaut, Respekt!

Julian Julian 03. März, 2017 |

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihren interessanten Gastbeitrag! Hier einreichen

@modus_vm