15
Oktober
2020

Mit starken Marken werben

demo Gast Christoph SchnellbaecherEs gibt viele verschiedene Marketingaktionen. Doch um es zu solch einer Berühmtheit zu bringen, wie einige der renommiertesten Marken, braucht es eine hohe Qualität, viel Publicity und einen langen Atem. Viele bekannte Marken blicken auf eine Jahrzehnte lange Tradition zurück. Sie sind nicht nur im Sortiment der Einzelhändler, sondern auch in den Köpfen der Verbraucher fest etabliert. Manche Markennamen wurden im Lauf der Zeit zu einem Synonym für bestimmte Produkte. Man denke in diesem Zusammenhang nur an Tempo, Maggi oder Zewa. Viele Marken wecken positive Emotionen. Ein geschickter Händler nutzt diese Tatsache für seine Zwecke und rückt die Marke gekonnt ins Blickfeld des Betrachters.

Der Trend zur Marke

Herausragende Marken benötigen eine dementsprechende Platzierung. Schon allein ihr auffallendes Design weckt das Interesse des potenziellen Käufers. Zu einer Marke zu stehen, ist oft auch reine Vertrauenssache. Der Firmenname vieler renommierter Unternehmen steht für eine überdurchschnittlich hohe Qualität. Clever platzierte Markenware hebt somit den Wert des gesamten Geschäfts. Die meisten Einzelhandelsgeschäfte führen Produkte der unterschiedlichsten Marken in ihrem Sortiment. Neben den Artikeln im gehobenen Preissegment gibt es zumeist auch immer preiswertere Alternativen. Das ist auch gut so, schließlich verfügt die Kundschaft über ein unterschiedlich hohes Budget. Trotzallem ist das Markenbewusstsein bei den meisten Konsumenten stark ausgeprägt. Preiswert angebotene Markenware ist im Auge des Kunden in der Regel besonders interessant. Aber auch intelligent platzierte Produkte animieren zumindest dazu, sich mit der ausgestellten Ware näher zu befassen.

Die Vorteile eines Shop in Shop Systems

Immer mehr Einzelhändler nutzen die Chance und integrieren ein Shop in Shop System in ihr Geschäft. Hierbei handelt es sich um einen eigenen und sehr speziellen Bereich, der einer bestimmten Marke vorbehalten ist. Die Artikel dieser Marke werden auf eine exklusive und sehr ansprechende Weise präsentiert. Hierfür eignen sich besonders gut die Shop in Shop Systeme – Lösungen von ARNO. Die Möglichkeiten der Präsentation sind vielfältig. So gibt es zum Beispiel beleuchtbare Displays, Regale oder Aufsteller mit der jeweils beworbenen Ware. Spezielle Module informieren übersichtlich über die individuellen Eigenschaften des Produkts. Der Kunde erhält einen Überblick über das Sortiment der jeweiligen Marke und findet seinen Lieblingsartikel sofort und ohne Probleme.

Mit SIS bereit für die Zukunft

Neben einer gezielten Verkaufsförderung bieten die Shop in Shop Systeme weitere Vorteile, die perfekt in die heutige Zeit passen und dem Umweltgedanken Rechnung tragen. Wie jeder clevere Marketingfachmann weiß, sind optisch ansprechende Verpackungen unverzichtbar. Oft entscheidet das Aussehen der Verpackung darüber, ob wir ein Produkt kaufen oder nicht. Wir tun dies in vielen Fällen nicht einmal bewusst, sondern häufig geschieht das rein intuitiv. Jede renommierte Marke besitzt ihr eigenes Corporate Design. Das heißt, dass der Kunde die Marke in der Regel an nur wenigen optischen Merkmalen sofort erkennt. Dabei kann es sich um eine bestimmte Farbkombination, ein Logo oder eine sonstige einzigartige Aufmachung handeln. Je größer die Verpackung, desto mehr Platz bleibt für das markeneigene Design. Ein mit vielen anderen Marken im Regal platziertes Produkt muss mit einer besonderen Gestaltung aus der Masse herausstechen. Deshalb ist die Verpackung zumeist aufwändiger und voluminöser, um die Neugierde zu wecken. In ein Shop in Shop System integriert entfällt diese Notwendigkeit, denn das Display, Extraregal oder der Aufsteller fungieren als Blickfang, der das Auge des Kunden auf das jeweilige Produkt lenkt. Die Verpackungen können deshalb minimalistisch und somit ressourcenschonender ausfallen.

Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing