19
Juni
2021

GAFAM: Wie die fünf Techgiganten die Wirtschaft dominieren

demo Gast Anne Schueller Querdenker

GAFAM ist ein Akronym, das für eine Gruppe von fünf Unternehmen steht. Diese sind Google, Apple, Facebook, Amazon und Microsoft. Die fünf Unternehmen sind die wichtigsten Technologieunternehmen der Welt.




Aber auch in Sachen Vermögen sind sie einsame Spitze und dominieren die Wirtschaftswelt. Für diejenigen, die an der Börse aktiv sind und mit Aktien handeln dürfte GAFAM durchaus ein Begriff sein, denn die Aktien der fünf Unternehmen sind extrem begehrt. Wer gerne in Aktien investieren will und dies über einen Online Broker machen will, der sollte sich das Libertex Review ansehen. Hier kann man auch CFDs der GAFAM-Aktien traden und von Kursgewinnen profitieren.

Beitrag GAFAMDie fünf Unternehmen sind nicht nur an der Börse begehrt, sondern sie sind auch für die Politik immer wichtiger und vergrößern ständig ihren Einfluss. In wirtschaftlicher Sicht gibt es keine ernsthaften Konkurrenten für die großen fünf mehr. Warum dies so ist und wie es funktioniert erfahren Sie in diesem Artikel.




Verschiebung der Wirtschaft hin zum Internet

Früher wurde noch das meiste Geld mit Autos, Stahl und Rohstoffen verdient. Dies hat sich aber über die letzten 20 Jahre dramatisch geändert. Nun stehen an der Spitze der globalen Wirtschaft Unternehmen, die hauptsächlich über das Internet und mit technologischen Produkten ihr Geld verdienen. Dies war vor dem Jahr 2000 noch undenkbar, doch nun sieht alles anders aus.

Selbst große klassische Unternehmen haben sich mittlerweile abhängig von den Unternehmen der GAFAM gemacht, denn jedes moderne Unternehmen und jeder Politiker ist von den Diensten der großen fünf Konzerne abhängig. Zudem kann ein Unternehmen heute im Internet ohne Wachstum Geld verdienen.

Ein Beispiel dafür sind die Streaminganbieter, die sehr geringe Kosten haben, weil sie lediglich Serien und Filme bereitstellen und auf der anderen Seite sehr hohe Einnahmen haben. Werden über einen langen Zeitraum dieselben Filme und Serien angeboten, ohne Geld für neue auszugeben, dann konsumieren die Menschen diese trotzdem und die Unternehmen verdienen Geld damit.

Die GAFAM Unternehmen und die Politik

Dass die Unternehmen aus der GAFAM-Gruppe politischen Einfluss haben, kann wohl niemand mehr bestreiten. Seit dem legendären Präsidentschaftswahlkampf der USA, indem sich Donald Trump mit der Hilfe von verschiedenen Meldungen in den sozialen Medien die Mehrheit der Wähler gesichert hatte, kann niemand mehr den enormen Einfluss der Unternehmen der GAFAM auf die Weltpolitik leugnen.

Damals nutzte das Wahlkampfteam um Donald Trump Facebook und Twitter, um auf diesen Kanälen der sozialen Medien Einfluss auf die Gunst der Wähler zu nehmen. Das Problem dabei war, dass vorwiegend falsche Meldungen und sogenannte Fake News verbreitet wurden.

Auch Amazon, oder besser gesagt der Chef von Amazon, Jeff Bezos, nimmt direkten politischen Einfluss. Ein Beispiel dafür passierte während der Pandemie, als die Experten eine finanzielle Krise vorhersagen, aber der Amazon Chef zur gleichen Zeit verkündete, er wolle 75.000 neue Jobs kreieren.

Ähnlich war dies bei Facebook, die ebenfalls während der Pandemie zig tausende neue Stellen schufen und sich so gegen den allgemeinen negativen wirtschaftlichen Trend während der Krise stellten. Dadurch vermittelten die Chefs der beiden Unternehmen der Welt, dass sie unabhängig von der herkömmlichen Politik sind und für sie ihre eigenen Regeln gelten.

Deshalb versucht die Politik mit Gesetzen entgegen zu wirken, was aber nicht immer gelingt. Die Zahlen geben den Unternehmen der GAFAM recht, denn es wird geschätzt, dass die fünf Unternehmen zusammen einen Cashflow von mehr als 500 Milliarden Dollar haben. Diese immense Zahl kann demnach nur mit politischer Macht in Verbindung stehen, denn Geld ist nun mal Macht.

Wie schaffen sie es, die Wirtschaft zu dominieren?

Es stellt sich unmittelbar die Frage, wie es diese fünf Unternehmen geschafft haben stärker, als alle anderen Wirtschaftszweige aus der Krise zu gehen und über die letzten Jahre die Wirtschaft zu dominieren? Zum Teil liegt dies daran, dass diese Unternehmen ständig ihre eigentlichen wirtschaftlichen Bereiche erweitern und damit vergrößern.

Ein Beispiel dafür ist ein indischer Verbund aus Unternehmen der Mobilfunksparte namens Reliance. Diese Gruppe wurde erst vor Kurzem von Facebook für knapp 6 Milliarden gekauft. Die Unternehmensgruppe betreibt ein Mobilfunknetz und weitere Angebote der digitalen Unterhaltung. Somit hat Facebook in Zukunft Zugriff darauf, was viele Menschen im zweitgrößten Land der Welt in ihrer Freizeit an Serien und Filmen schauen.

Mit einem Kauf hat Facebook so ihren Einfluss in Indien vergrößert und seinen eigentlichen Bereich der sozialen Medien ausgedehnt. Diese Vorgehensweise betreiben die fünf großen GAFAM Unternehmen nun schon seit einigen Jahre. Darin liegt der Grund, warum sie so viel Einfluss in der Welt der Wirtschaft haben.

Mehr Investitionen für mehr Einfluss

Durch diese Vorgehensweise holen sich die GAFA Unternehmen auch bei jedem Kauf einer Firma neue Spezialisten in ihr Unternehmen, deren Wissen und Fähigkeiten sie nutzen, um sich weiter zu verbessern. Dabei gehen sie so vor, dass sie meist die größten Unternehmen einer bestimmten Branche versuchen zu übernehmen, um damit die komplette Kontrolle in diesem Bereich zu haben.

Google ist ein weiteres Beispiel, denn bis zu 95 Prozent der Menschen, die das Internet nutzen, nutzen zur gleichen Zeit auch die Suchmaschine von Google. Somit verfügt Google über Daten, die einen Rückschluss darauf zulassen, was sich die Leute wünschen, was sie gerne wissen möchten, welche Probleme sie haben und vor allem was sie gerne kaufen möchten.

Mit diesen Informationen kann Google die Werbung individuell auf jeden einzelnen zuschneiden und sie so auch zu den Online Shops weiterleiten, die sie möglicherweise zuvor gekauft haben. Mit Wissen und Geld kann sich Google so einen enormen wirtschaftlichen Einfluss verschaffen. In den letzten 15 Jahren übernahm Google über 150 verschiedene Unternehmen, was im Durchschnitt mehr gekaufte Unternehmen waren als in allen Jahren vor der Pandemie. Die anderen Unternehmen der GAFAM Gruppe stehen Google in dieser Hinsicht in nichts nach.

Auf diese Weise sichern sich die GAFAM Unternehmen ihre wirtschaftliche Macht und erweitern diese immer wieder. Auch in Zukunft dürfte dies so weiter gehen und die Macht wird sich noch weiter vergrößern. Entschieden dabei ist, dass die fünf Unternehmen das Monopol in ihrer jeweiligen Sparte haben und sich dies auch nicht mehr ändern lässt, da es keine ernst zu nehmende Konkurrenz für sie gibt. Sollte es ein Unternehmen geben, dass es mit den fünf großen aufnehmen will, dann werden sie es ganz einfach mit viel Geld kaufen und so ihre wirtschaftliche Macht weiter ausbauen.

Kategorie Unternehmensführung