Samstag, 16. Dezember 2017

19
Juli
2012

Der Domainname und dessen Bedeutung für Suchmaschinen – ein weiterer Beitrag für SEO-Einsteiger

Über den passenden Namen für ein neues Unternehmen wird viel nachgedacht, leider nicht immer über die Bedeutung einer korrespondierenden Internetdomain.

Demo_wwwGanz nach der Devise, die ergibt sich doch von selbst, wenn der Unternehmensname steht, bzw. es wird dann erst recherchiert, welche Domains überhaupt noch verfügbar sind. Das ist der falsche Ansatz, nicht nur bei Neugründungen, sondern auch bei bestehenden Unternehmen, die vielleicht erst jetzt den Gang ins Internet planen.

Aufbau einer Internetdomain

Idealerweise hat nämlich die Domain einen direkten Bezug zur Unternehmensseite oder, noch besser, sie beinhaltet sogar einen unternehmensrelevanten Schlüsselbegriff. Allein schon diese beiden Kriterien bilden eine solide Basis für gute Platzierungen in den Suchergebnissen. Doch nicht nur der Aufbau der Domain in Bezug auf die Themenrelevanz zur Homepage und die möglicherweise darin enthaltenen Schlüsselbegriffe spielen bei der Bewertung einer Homepage durch Suchmaschinen eine Rolle. Nein, auch das Alter der Domain (wie lange ist die Domain schon registriert) wird zur Bewertung herangezogen. Die Suchmaschinen gehen einfach davon aus, dass Internetseiten unter einer alten Domain relevanter sind als die jüngeren und bevorzugen diese entsprechend, ganz nach dem Motto „old is gold“.

Ein Beispiel

Die Domain www.urlaub.de wurde beispielsweise am 30.12.1996 registriert, ist demnach über 15 Jahre alt und transportiert den Schlüsselbegriff „Urlaub“. Somit müsste dies eine gute Domain für alles sein, was mit dem Thema Urlaub zusammenhängt. Die Ergebnisposition bei der Suchanfrage „Urlaub“ ist auch entsprechend weit vorne.

Die Domain www.ab-in-den-urlaub.de wurde beispielsweise am 10.04.2004 registriert, ist also auch schon über 8 Jahre alt und transportiert ebenfalls den Schlüsselbegriff „Urlaub“, ist aber eben nur halb so alt wie die Domain www.urlaub.de und so taucht diese Domain bei der Suchanfrage „Urlaub“ erwartungsgemäß weiter hinten auf.

Ehrlicherweise muss gesagt werden, dass beide auf der ersten Seite gelistet sind und der Abstand der beiden Domains nicht groß ist, aber er ist eben doch vorhanden.

An diesem Beispiel zeigt sich, wie wichtig inzwischen der überlegte Aufbau einer Domain ist. Besonders vor dem Hintergrund, dass jede Domain nur einmal vergeben wird und die s. g. Keyword-Domains wie www.urlaub.de immer rarer werden. Alle später registrierten Domains innerhalb eines Themenfelds haben es somit zunehmend schwerer, gute oder beste Ergebnispositionen bei Suchanfragen über Suchmaschinen zu erreichen – glücklicherweise ist das aber nach wie vor nicht unmöglich.

Hier kommen jetzt die vielen anderen Faktoren bei der Bewertung einer Homepage durch eine Suchmaschine (Algorithmus) zum Tragen, die optimiert werden können. Mit entsprechendem Aufwand bei der Optimierung auf bestimmte Schlüsselbegriffe ist es trotzdem möglich, gute Ergebnispositionen zu erreichen.

Hintergrundwissen

Wie setzt sich eine Internetadresse zusammen? Eine sogenannte Internetdomain, z. B. http://www.internetdomain.de, umgangssprachlich auch als URL (Uniform Resource Locator) bezeichnet, setzt sich aus einer Folge von durch Punkte getrennten Zeichen zusammen:

  • http:// steht für Hypertext Transfer Protocol, was übersetzt Hypertext-Übertragungsprotokoll bedeutet
  • www steht für Word Wide Web
  • internetdomain ist z. B. der Unternehmensname oder ein Schlüsselbegriff 
  • .de ist die länderspezifische Top Level Domain, hier .de für Deutschland. Diese wird auch als Country Code Top Level Domain (ccTLD) bezeichnet. Im Gegensatz dazu gibt es auch echte Top Level Domains, dies sind beispielsweise .com, .net, .org …

Geschrieben von Martin Marotz Kategorie Marketing, Technik

Über den Autor

Martin Marotz

Martin Marotz

Martin Marotz ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der modus_vm GmbH & Co. KG. Vor der Gründung von modus_vm war er über 15 Jahre als Werbe- und Marketingleiter in unterschiedlichen Unternehmen der Markenartikelindustrie tätig. Heute berät er bei modus_vm eine Vielzahl von mittelständischen Kunden in Marketingfragen mit immer neuen Ideen.

Martin Marotz wurde als erfahrener Unternehmensberater vom RKW (Rationalisierungs- und Innovationszentrum der deutschen Wirtschaft) zum Fachberater für Vertrieb, Marketing und Kommunikation berufen.

Im lokalen Umfeld engagiert sich Martin Marotz als Verantwortlicher für die Geschäftsstelle des VVF e.V., dem aktiven Handels- und Gewerbeverein in Stuttgart-Vaihingen.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

National CPR Association