Samstag, 21. April 2018

22
Juni
2016

Wie lässt sich eine Weiterbildung finanzieren?

Demo Gast Patrick KuehneWer beruflich vorankommen und sich finanziell verbessern möchte, muss sich meist weiterbilden, seine Kenntnisse erweitern und neue Fähigkeiten erlernen. Doch viele Weiterbildungen sind kostspielig. Es ist keine Seltenheit, dass eine Weiterbildungsmaßnahme mehrere tausend Euro kostet. Hinzu kommen der Zeitaufwand und Kosten für die Anfahrt bzw. Übernachtung. Aus eigenen finanziellen Mitteln können nur wenige eine Weiterbildung finanzieren.

Kategorie Unternehmensführung

31
März
2016

Mit Local Citations Neukunden gewinnen

Zahnarzt in Hamburg, Restaurant in Berlin oder Werkstadt in München – Suchanfragen, die potenzielle Kunden und Verbraucher täglich via Google und Co auf die Suche nach lokalen Informationen, Produkten und Dienstleistungen schicken. Mehr als 80 Prozent der potenziellen Kunden suchen online nach lokalen Informationen. 50 Prozent  hiervon  suchen sogar innerhalb 24 Stunden ein lokales Geschäft auf. Die Zahlen sprechen für sich – eine gute lokale Auffindbarkeit ist für Unternehmen unabdingbar, denn jeder Klick eröffnet Potenzial, Neukunden zu gewinnen. Kein Wunder also, zählen die sogenannten Local Citations zu den wichtigsten Online-Marketinginstrumenten für Unternehmen, die lokal aktiv sind.

Kategorie Kundengewinnung, Marketing

21
März
2016

„Die“ Kennzahl im Kundenbeziehungsmanagement: Der Net Promoter Score

Demo touchpoints 0316Der Net Promoter Score, meist NPS genannt, hat in den letzten Jahren einen weltweiten Siegeszug angetreten, weil er, wie man so sagt, „vorstandstauglich“ ist. Er manifestiert die Kundenzentriertheit eines Anbieters. Er ist aber nicht nur für die Großen, sondern auch für kleine und mittlere Unternehmen sehr gut geeignet.

Geschrieben von Anne Schüller Kategorie Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing

15
März
2016

Den Kunden im Mittelpunkt sehen

Wie kann der Design-Thinking-Ansatz dabei helfen?

Larissa MeierhoffSicher kann sich jeder daran erinnern, einmal eine Bedienungsanleitung oder eine Informationsbroschüre gelesen zu haben, bei der das Gefühl aufkam, dass sie eher für einen bestimmten Kreis von Spezialisten verfasst wurde statt für einen normalen Anwender. Ähnlich verhält es sich mit nicht wenigen Produkten oder auch Dienstleistungen, die ohne Zweifel ihre Funktionalität oder ihren Mehrwert besitzen, dieser sich aber aufgrund des komplexen Aufbaus für den Kunden nicht sofort erschließt. Diese in der Regel unbeabsichtigte Kundenunfreundlichkeit basiert auf dem Denkansatz der linearen Entwicklung, eine in der Industrie und im Dienstleistungsgewerbe durchaus übliche Vorgehensweise bei der Entwicklung neuer Produkte.

Kategorie Unternehmensführung, Design, Technik

02
Dezember
2015

Soll man Weiterempfehlungen geldwert belohnen?

Anne M. Schüller: Soll man Weiterempfehlungen geldwert belohnen?Empfehler sind der beste Weg zu neuen Kunden. Denn empfohlenes Geschäft ist quasi schon vorverkauft. Empfehlungen öffnen nicht nur Türen, sondern auch Portemonnaies. Doch sollte man den Empfehler für seine Arbeit bezahlen?

Geschrieben von Anne Schüller Kategorie Unternehmensführung, Kundenbindung, Marketing

<<  3 4 5 6 7 [89 10 11 12  >>  
National CPR Association